Lass deine Vorstellung los von dem, was nicht möglich scheint - Lass zu, dass es geschieht!

- - -

Was bedeutet K.I.?

"K.I. ist die körperliche, seelische und geistige Haltung der gelebten Unvoreingenommenheit im Wahrnehmen, des Zulassens im Erleben und der Eindeutigkeit im Handeln."

Was da so geheimnisvoll klingt, ist es eigentlich gar nicht: 

Aus den eigenen Bedürfnissen heraus, erweitert man seinen eigenen Raum der Möglichkeiten.

Ob privat oder beruflich nutzt man die Gelegenheit, sich die Bedingungen für die anvisierte und gewünschte Wirklichkeit zu schaffen und spürt auf allen Ebenen der Persönlichkeit, WAS es gerade ist, das man tuen sollte, um in der gewünschten Wirklichkeit zu leben.

Ein K.I.-Seminar mit Karl Grunick ist für Menschen gedacht, die sich fragen, warum sie anvisierte Ziele nur unter Schwierigkeiten oder gar nicht erreichen. Es hilft dabei zu erkennen, wie man sich (wieder) in einen Zustand begibt, indem einem eigene Wege klarer werden und aus dem heraus man ohne Verbissenheit und zu viel Forderungen seine Ziele angeht.

Da wir mit dem ganzen Körper und nicht alleine mit dem Kopf lernen, sprechen Karl's Übungen ganzheitlich die Körperintelligenz an, durch die wir vieles, das durch das Nachdenken, grübeln und Argumentieren bereits ins Oberstübchen gelangt ist, erst wirklich „begreifen“.

Das Schöne ist, das das Gelernte dadurch auch viel nachhaltiger im Körper bleibt – er merkt es sich einfach auf spielerische Weise und wir haben sogar noch Spaß dabei!

Durch die Körperübungen wird den Teilnehmern klar, welche geistigen Blockaden daran hindern, den eigenen Weg zu verfolgen.

Es sind keine Vorkenntnisse in Kampfkünsten erforderlich, für Interessierte jedoch Bezüge zu ihrem Kampfsport herstellbar.